direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Lupe



Nachhaltigkeitsportal im Aufbau - bitte ergänzen!

Dies ist nur ein erster Aufschlag und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Nachhaltigkeitsberichtserstattung an der TU Berlin ist bewusst als partizipativer Prozess gestaltet. Reichen Sie daher gerne ihre Berichte ein und helfen sie diese Portal sukzessive zu erweitern, so dass das vielfältige Engagement der TU Berlin gut abgebildet wird. Geben sie auch gerne Überarbeitungsvorschläge. Bericht/Vorschlag einreichen.

 

 



Interdisziplinäre Antisemitismusforschung - M.A.

Antisemitismus ist inhärenter Teil der modernen bürgerlichen Gesellschaft und wurzelt wie diese in den Traditionen des christlichen Abendlandes. Als historisches Phänomen weist der Antisemitismus zahlreiche Parallelen zuanderen Rassismen auf, ohne jedoch als „negative Ideologie“ in diesen aufzugehen. Während der koloniale Rassismus beispielsweise im Kontext imperialer Eroberungund Ausbeutung steht, verweisen andere diskriminierendeZuschreibungen auf innergesellschaftliche Konfliktezwischen verschiedenen Gruppen, die sich in ihrer ethnischen Herkunft, ihren religiösen Überzeugungen, ihrenkulturellen Prägungen und sexuellen Orientierungen unterscheiden.

Der konsekutive forschungsorientierte Studiengang "Interdisziplinäre Antisemitismusforschung" behandelt diezum Verständnis dieser unterschiedlichen, aber häufigmiteinander verflochtenen Phänomene grundlegendenAspekte sowohl auf theoretischer wie empirischer Ebene- auch unter Einbeziehung genderspezifischer Perspektiven - und legt dabei besonderes Gewicht auf die historische Dimension.

https://www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studienangebot/faecher_master/interdisziplinaere_antisemitismusforschung

 

 

MINTgrün - Orientierungsstudium

Lupe

Eine Orientierungshilfe zu MINT-Studiengängen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) unter Berücksichtigung der nachhaltigen Entwicklung für Schulabgänger/innen bietet das zweisemestrige Orientierungsstudium MINTgrün.

Neben den klassischen Elementen Vorlesung, Tutorium und Prüfung werden speziell entwickelte Projektlabore angeboten, um die verschiedenen Fragestellungen, Arbeitstechniken und Methoden der Fächer kennen zu lernen. Speziell zur persönlichen Entscheidung werden die beiden Module Wissenschaftsfenster und Orientierungsmodul angeboten. Damit kann am Ende eine fundierte Studienauswahl stattfinden, bereits im Orientierungsstudium abgelegte Leistungen können im gewählten Studiengang anerkannt werden.

Dieses vom BMBF geförderte Einführungsstudium wird von der TU Berlin bereits seit 2012 angeboten. Aktuell nehmen an diesem zulassungsfreien Orientierungsstudium jährlich ca. 600 Studierende teil.

 - www.mintgruen.tu-berlin.de 

 

 

Nachhaltiges Management - B.Sc.

Der Rahmen des wissenschaftlichen Studiums im Studiengang Nachhaltiges Management umfasst die grundlegenden theoretischen sowie praxisrelevanten Kenntnisse und Fähigkeiten einer nachhaltigen Betriebswirtschaft. Die Studierenden stärken ihre Urteilskraft durch Einübung in das wissenschaftliche Denken und verankern Nachhaltigkeit als Leitbild unternehmerischen Handelns in ihrem Bewusstsein. Dabei nimmt Nachhaltigkeit als betriebswirtschaftliches Konzept auf den Tatbestand Bezug, dass Wertschöpfungsprozesse Beiträge verschiedener Bezugsgruppen (Stakeholder) erfordern. Unternehmen können daher nur dann langfristig erfolgreich geführt werden, wenn durch die unabdingbare Teilnahme der Bezugsgruppen am Prozess der Wertschöpfung eine ausreichende Berücksichtigung der einzelnen Stakeholderinteressen sichergestellt ist.

Diese Ziele werden durch ein interdisziplinäres Studium erreicht, das eine integrative Betrachtung von wirtschaftlichen, sozialen, ökologischen, technischen und normativen Aspekten in Theorie als auch Praxis beinhaltet.

https://www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studienangebot/faecher_bachelor/nachhaltiges_management/

 

 

Technischer Umweltschutz - B.Sc.

Ziel des multidisziplinären Bachelor-Studienganges Technischer Umweltschutz ist es, Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben sowie wissenschaftliche Methoden zu erlernen, um in Forschung und Praxis innovative Konzepte, Strategien, Verfahren bzw. deren Prinzipien entwickeln und anwenden zu können, mit denen nachsorgend Umweltbelastungen, Umweltrisiken und Umweltschäden erkannt, bewertet und vermindert und vorsorgend potenzielle – vom menschlichen Handeln ausgehende – Umweltbelastungen minimiert werden, ohne diese zu verlagern.

Absolventinnen und Absolventen des Studienganges verfügen über Kenntnisse der technik- und ökosphärenbezogenen Prozesse der Entstehung, Verteilung, Wirkung und Transformation Umwelt belastender Stoffe bzw. Erzeugnisse/Produkte innerhalb und zwischen den Umweltmedien Boden, Wasser und Luft sowie der Technosphäre und deren Beeinflussung bzw. Vermeidung. Auf folgenden Gebieten des Technischen Umweltschutzes werden Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt: Abfallwirtschaft, Bodenschutz, Luftreinhaltung, Ökologie, Risiken und deren Bewertung, Sustainable Engineering, Schallschutz, Toxikologie, Umweltchemie, Umweltmikrobiologie, Umweltverfahrenstechnik, Umweltanalytik, Wasserreinhaltung.

https://www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studienangebot/faecher_bachelor/technischer_umweltschutz/ 

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions